NEUE Öffnungszeiten

Dr. Martina Langthallner-Heinzl:
Montag: 09.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00
Mittwoch: 09.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00
Donnerstag: 08:00 - 11.00

Samstag: 09.00 - 12.00

Terminvereinbarungen: +43 (0) 7236.26278

Therapeuten: Telefonische Vereinbarung

 

Ultraschalltherapie

Mit Schall gegen den Schmerz

ultraUltraschall-Untersuchungen, z. B. bei einer Schwangerschaft oder in der Inneren Medizin sind allgemein bekannt. Aber Ultraschall kann mehr als Diagnostik. Es kann auch zu therapeutischen Zwecken angewandt werden. Grund dafür ist, dass sich die Ultraschallwellen in Vibrationen umwandeln lassen. Das wirkt wie eine Tiefenmassage. Therapeutischer Ultraschall wird vor allem im Bereich der Orthopädie angewandt gegen Schmerzen, zur Muskellockerung und zur Förderung der Durchblutung.

 

Wie wirkt Ultraschall:

  • Durch Reibungswärme entfaltet sich eine thermische Wirkung. Der Stoffwechsel wird aktiviert und der Transport der Lymphflüssigkeit beschleunigt.
  • Die Vibration, die durch die Ultraschallwellen entsteht, wirkt vor allem mechanisch. Sie massiert die Hautschichten und regt die Aktivität der Zellen und ihre Regeneration an. Außerdem bewirkt die "Mikromassage" eine Entspannung der Muskulatur.
  • Ultraschall hat Auswirkungen auf die chemischen Vorgänge der Haut. Die Kollagen- und Elastinbildung wird gefördert, das Bindegewebe gestrafft, die Lipidstruktur verändert. Die Durchlässigkeit der Zellwände nimmt zu.
  • Durch die Ultraschall-"Massage" können Wirkstoffe in Gels, Salben und Cremes in tiefere Hautschichten gelangen. So wird ihre Wirksamkeit deutlich verbessert.


Einsatzgebiete:

  • Muskelzerrungen
  • Muskelverspannungen
  • Sehnenansatzreizungen (Tennisellbogen, Achillessehnenreizung..)
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Blutergüssen und Schwellungen
  • Knochenbrüche
  • Narben

 


© ORDINATION MIT HERZ     Gutauerstrasse 42, 4230 Pregarten, +43 (0) 7236.26278